THE BLOG

11

August

Willkommen Johanna!

Version 2Wir freuen uns außerordentlich, dass Johanna Ballesteros seit Anfang August unser Team bereichert.
Johanna unterstützt uns als Praktikantin für die kommenden drei Monate und bringt neben einem Bachelor in Wirtschaft und Politik Projekterfahrung aus dem Public Sector mit. Ihr Faible für Zahlen und ihre Neugier auf immer neue Orte und Länder begeistern uns schon jetzt.

0

Comments

10

August

Summer&Kids Camp 2017 – vive la France!

IMG_1676

Eines unserer Lieblings-Arbeitsformate, das Summer&Kids Camp, bei dem alle Summers mit Kindern aber ohne Lebenspartner eine Woche gemeinsam leben und arbeiten, hat uns dieses Jahr nach Südfrankreich verschlagen.

Dort trafen wir auf beste Voraussetzungen: Ein Haus mit genügend Platz für 14 Personen mit Palmen, Pool und 100% Sonne im Garten. Mit daily Stand-Ups, festgesetzten Themenblöcken am Vormittag, freien Arbeitsphasen zu Inhalten, denen sich am Nachmittag anschließen konnte wer mochte und intensiven Diskussionsrunden am Abend, haben wir wieder einen beachtlichen Teil dessen geschafft, was wir uns an internen strategischen Themen für dieses Jahr vorgenommen haben.

Das Wissen, um die wenigen Meter zum Pool und den Katzensprung zum Meer, ließ uns erstaunlich viel, erstaunlich effizient und erstaunlich gut arbeiten. Die Kinder kannten sich schon aus den letzten Jahren und es wurde nicht mehr nur mit dem Rockzipfel der Eltern sondern vor allem miteinander gespielt – nennen wir es Skalierungseffekt.

Was funktioniert in diesem Arbeitsformat?

Gemeinsame Arbeit an fest abgesteckten, strategischen Fragestellungen in großer Gruppe, maximal 2 Stunden am Stück

Gegenseitige Wissensvermittlung und Updates zu Fachthemen und Arbeitsergebnissen in kleiner Runde

Teambuilding-Übungen und Arbeit am Zusammenarbeitsmodus

Continue Reading..

0

Comments

04

Juli

Sommerbier Plus – Menschen in Innovation Hubs

Kennen Sie die „line of passion“? Besagte Linie führte am vergangenen Donnerstag zu einer hitzigen Diskussion unter den vielen Mutigen, die sich durch heftigsten Dauerregen zu unserem Sommerbier Plus zum Thema „Menschen in innovation Hubs“ aufgemacht hatten. Gemeint war eine mit rotem Tape an der Wand geführte Linie, die sich durch eine Matrix an Rollen zieht. Rollen, die sich in Innovation Hubs finden. Darunter Sponsor, Gründer, Connector, Erfinder, Techie, Designer, Challenger, Skalierer, Scout und einige mehr. Dass „Leidenschaft“ eine wichtige Zutat bei der Besetzung eines Innovation Hubs ist, leuchtet ein. Die Ergebnisse unserer qualitativen Interviews bilden dies ganz klar ab. Doch Leidenschaft allein reicht nicht. Es braucht relevante Erfahrung und interdisziplinäre Zusammenarbeit, damit das Ganze fliegt. Auch muss nicht jede Rolle gleichermaßen leidenschaftlich gestrickt sein. Für manche Funktionen ist nichts wichtiger als ein kühler Kopf. Insgesamt vier Insights haben wir im Laufe des Abends vorgestellt und mit unseren Gästen noch bis in den späten Abend diskutiert. Es war ein fruchtbares Thema, vom Regen begossen kann es nun weiter wachsen.

Warum dieses Thema?

Seit geraumer Zeit betrachten wir verschiedene Innovation Hubs und ihre Protagonisten. Teilweise in unmittelbarer Nähe (allein in Berlin gibt es 30 Innovation Hubs) und teilweise mit mehr Abstand. Dabei haben wir festgestellt, dass oft ein mechanistisches Bild von Innovation vorherrscht.Continue Reading..

0

Comments

26

Juni

9th Meetup – Alternative Leadership

We are happy to announce, that we will co-host the 9th Meetup – Alternative Leadership at the St. Oberholz co-working space, Zehdenickerstr. 1, Berlin. Doors will be open at 7:00 p.m. and our colleagues Boris and Rouven will talk about:

The long journey to happiness: Why new work recipes don‘t work for everybody

Times are changing. Decades after their development, concepts such as self-management and distributed authority are enthusiastically implemented by the new work movement, in the pursuit of more human and more efficient ways of working together. Nevertheless, what works out for one company doesn’t necessarily fit to another. It’s obviously more about a best fit than a best practice.

Using their Work-Evolution-Framework, Rouven and Boris will show trends and practical methods as well as interdependencies to cope with while reinventing organizations.

Note:

Capacity is limited – please RSVP only if you really plan to attend.

Doors will open at 7pm with the talks starting at 7.30. After the talks there’ll be cold drinks provided to have a chat and mingle.

The talks will be in english.

We’re looking forward to welcome you!

9th Meetup – Alternative Leadership

Wednesday, Jul 19, 2017, 7:00 PM

St. Oberholz Coworking
Zehdenicker Str. 1 Berlin, DE

56 Alternative Leaders Attending

Summer in the city! The next Alternative Leadership Meetup is taking place in the St. Oberholz Coworking space in collaboration with Summer&Co.In this edition we will cover the following topics:Building bridges: What startups and corporates can learn from each other to build winning teamsby Alex T. Steffen, Keynote Speaker & Innovation Consulta…

Check out this Meetup →

 

0

Comments

13

Juni

Vormerken: Sommerbier Plus – Menschen in Innovation Hubs

Smmerbier_Plus

Freunde des Sommers,

es ist wieder soweit. Ein neues Sommerbier Plus steht ins Haus.
„Menschen in Innovation Hubs – Wie kommen sie rein, was machen sie dort und wie kommen sie wieder raus?“
Die Zahl an Innovation Hubs und ähnlichen Strukturen, die die Innovationskraft von Unternehmen verbessern sollen, ist in den vergangenen Jahren sprunghaft gestiegen.
Wir untersuchen, wie Mitarbeiter ausgewählt und trainiert werden, welche Entwicklungspfade es in den Hub-Strukturen für sie gibt und welche Optionen sie am Ende ihrer Mission haben.
Beim Sommerbier Plus stellen wir Auszüge aus dieser Untersuchung vor und sind gespannt auf die Diskussion mit unseren Gästen.

Donnerstag, 29. Juni 2017
19 Uhr Talk
Ab 20 Uhr Sommerbier
Zehdenicker Str. 1

Wie immer gilt:
1. Es darf nur kommen, wer auch wirklich Lust hat.
2. Wir meinen „Casual“ sehr ernst.
3. Es gibt keine Agenda. Und erst recht keine Regeln.

0

Comments

09

Mai

Summer&Co möchte wachsen – mit dir?

 

Folie10Summer&Co macht Unternehmensberatung neu. Mit Beratern, die sich wünschen maximal eigenverantwortlich und in einem inspirierenden Team von Gleichgesinnten zu arbeiten. Für Kunden, die gemeinsam zeitgemäße Lösungen auf höchstem Niveau entwickeln wollen. Wir beraten von Start-Up bis Konzern, von Innovation bis Organisation, stets mit Kundenfokus und mit viel Erfahrung in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Mobilität.

Du hast min. drei Jahre Erfahrung als Berater gesammelt, hast gelernt systematisch zu strukturieren, Tools und Methoden einzusetzen, Ergebnisse exzellent zu visualisieren und zu präsentieren und dafür auch mal eine Nachtschicht einzulegen. Du bringst hohe analytische und konzeptionelle Fähigkeiten mit und warst im Studium überdurchschnittlich erfolgreich. Du denkst unternehmerisch, willst Dinge verändern und neu denken. Wir auch. Willkommen!

Bitte sende Anschreiben und Unterlagen an summer@summer.co

0

Comments

31

März

Produktlaunch bei den Fahrradjägern

FahrradjägerWisst ihr, warum wir bei Summer bald ruhiger schlafen können? Insect kommt und damit muss niemand mehr Angst um sein Fahrrad haben. Mittels einer fest mit dem Fahrrad verankerten Einheit, die per Bluetooth an das eigene Smartphone und die der Community kommuniziert, kann das Fahrrad auch bei einem Diebstahl schnell geortet, gefunden und zurückerobert werden.

Nein, Summer&Co hat keine Submarke entwickelt, aber wir freuen uns sehr, dass die „Fahrradjäger“ aus Rostock, deren rasante Entwicklung wir im vergangenen Jahr strategisch begleiten durften, nun endlich mit ihrem tollen Produkt den Markt erobern werden.

„Die Zusammenarbeit mit Summer&Co war genau das, was wir gebraucht haben. Die organisierten Workshops wurden von absoluten Experten geleitet und exakt auf unsere Bedürfnisse abgestimmt. Das Team von Summer&Co ist unheimlich sympathisch und engagiert. Vielen Dank für die tolle Zeit!“

So hört es sich also an, wenn Berater und Start-Up Kunden begeistert zusammenarbeiten. Wir sind entsprechend erfreut und fühlen uns geschmeichelt.

Konkret haben wir die Fahrradjäger in verschiedenen Workshops zu Marke (Markenführung und Architektur), Marketing / Vertrieb (Strategie und Planung) und auch Organisationsstruktur unterstützt. Besonders die gemeinsame Entwicklung eines Konzepts zum Performancemarketing mittels google und facebook hat das Team einen relevanten Schritt nach vorne gebracht.

Nichtsdestotrotz haben die Fahrradjäger den Weg bis zur Marktreife des Produkts nicht ohne Hürden genommen. Vieles erschien ihnen anfangs leichter und unproblematischer, als es letztendlich war.

„Für uns als Startup war und ist es unheimlich herausfordernd, ein so komplexes Produkt wie insect zu entwickeln und zur Marktreife zu bringen. Das Zusammenspiel von Hardware, Software, App und Produktionsprozessen in Einklang mit unseren Anforderungen an Design, Nutzerfreundlichkeit, Gewicht & Größe zu bringen, hat uns einiges abverlangt.“

Eine agile Arbeitsweise war hier die richtige Herangehensweise.

Nun freuen wir uns auf „Insect“ und drücken dem netten Team aus Rostock die Daumen.

Home

0

Comments

30

März

Willkommen, Zdravko Orasanin!

Zdravko OrasaninDem Aufruf auf unserer Website „Wir wollen mehr werden“, folgte unser lieber Freund und Kollege Zdravko am vergangenen Montag. Wir trafen uns abends in der Summer-Runde, um gespannt Zdravko zu erleben, wie er sich und seine Vorstellungen von Summer, dem Arbeiten, seine Erwartungen an uns und auch seine Wünsche präsentierte. Es war sehr ausführlich, interessant und vor allem sehr persönlich.

Continue Reading..

0

Comments

30

März

Learning Journey – Neuwaldegg zu Gast bei Summer&Co

Systemische Beratung

Neuwaldegg zu Gast im Summer Büro.

Können sich Berater gegenseitig beraten?

Letzten Freitag durften wir vier Berater von Neuwaldegg in unserem Summer Büro empfangen. Neuwaldegg war in Berlin auf Learning Journey, um sich mit einer Vielzahl von Unternehmen zu treffen, die selbstorganisiert und purpose-driven arbeiten. Mit 37 Jahren Erfahrung als systemische Beratung und  fünf Jahre nach Einführung von Holacracy hat sich Neuwaldegg auf den Weg nach Berlin gemacht, um eigene Erfahrungen zu reflektieren und Ideen und Impulse auszutauschen.

Das schönste Kompliment haben wir von Neuwaldegg gleich zu Beginn freudig entgegen genommen: „Man merkt Euch an, dass Ihr mit viel Leichtigkeit an die Arbeit und auch an vermeintlich schwere Themen geht“ – prima! Denn wir geben unseren sommerlichen Spirit gerne und in großen Mengen weiter.

Schnell waren auch highlights und lowlights der alltäglichen Arbeit in einem selbstorganisierten Unternehmen auf dem Tisch. Gemeinsam haben wir festgestellt, dass man bei der Transformation eines bisher klassisch organisierten Unternehmens und bei der Neugründung einer selbststeuernden Organisation auf ähnliche Themen und Fragestellungen stößt. Mal früher oder später und in unterschiedlicher Ausprägung, aber dennoch gleichermaßen herausfordernd. Wir ziehen die Erkenntnis aus diesem produktiven Nachmittag, dass besonders drei Dinge wichtig sind: Transparenz, offene Kommunikation und ein unbedingter Wille, das Ding gemeinsam zu rocken!

Das erfordert natürlich die Bereitschaft, Selbstorganisation nicht als starres Konstrukt sondern als grundlegende Haltung zu verstehen und sie auf die spezifischen Anforderungen einer Organisation und ihres Geschäftsmodells passend umzusetzen! Wir finden: Berater können sich sehr gut gegenseitig beraten. Vielen Dank Neuwaldegg für diesen inspirierenden Austausch!

0

Comments

15

Februar

Selbstorganisation – unsere interne Arbeitsweise on stage

VAN_0164 (1) 2Premiere! – unser neues Format „Sommerbier plus“ haben wir genutzt, um erstmals offiziell und schonungslos unsere interne Arbeitsweise nach außen zu tragen. Seit der Gründung 2014 arbeitet Summer&Co selbstorganisierend.

Inspiriert von Lalouxs „Reinventing Organizations“ und Robertsons „Holacracy“ bedeutete das anfangs viel Theorie und wenig Praxis. Doch inzwischen sind wir erfahren, geübt und beinahe lässig im Umgang mit den erforderlichen Entscheidungsformen, Governance Meetings und der unerlässlichen Transparenz. Es macht Spaß und man wird offenbar sogar glücklich dabei: Unser interner Happiness-Index liegt bei sage und schreibe 88%! Das hat unsere brandaktuelle interne Evaluation anlässlich der jährlichen Strategierunde ergeben.

Hierarchiestufen abzuschaffen und das Zahlenwerk für alle offen zu legen sind nur einige der Komponenten, die wir einsetzen, um Summer&Co selbststeuernd wachsen zu lassen. Damit der Informationsfluss reibungslos funktioniert, nutzen wir zum Beispiel das Kommunikationstool „Microsoft Yammer“.

Aktuelle Themen und Entscheidungen finden dort den jeweils richtigen Kreis an Beteiligten, Kompetenten bzw. Betroffenen. So können wir auch dann, wenn wir gerade in allen vier Himmelsrichtungen verstreut unseren Hauptaufgaben im Kundenprojekt nachgehen, fix reagieren. Continue Reading..

0

Comments