Berlin meets Meerbusch – Ein Besuch bei ISEKI

Zur Vorbereitung auf den bevorstehenden Workshop zum Thema Selbststeuerung auf dem 20. Kongress für Familienunternehmen trafen die Summer&Co Berater Friederike Machemer und Rouven Schirmer den Unternehmer, Nachfolger und Geschäftsführer der ISEKI Maschinen GmbH, Martin Hoffmann. Das Unternehmen rüstet japanische Landmaschinen zu Kommunalmaschinen um und vertreibt Profimaschinen für den kommunalen Anwender. Seit Martin in die Geschäftsführung eingetreten ist, verändert sich eine Menge bei ISEKI. Inzwischen arbeitet das Familienunternehmen schon 3 Jahre nach den Prinzipien der Selbstorganisation. Mit großem Engagement und einer klaren Haltung begleitet Martin seine Mitarbeiter dabei, diese Transformation erfolgreich zu meistern. Er selbst sieht sich dabei weniger als Chef und vielmehr als Ermöglicher einer eigenverantwortlichen Arbeitsweise. Ein spannender Lernprozess, der inzwischen in allen Bereichen beispielhaft Früchte trägt, wie wir beim Gang durch das Unternehmen sehen konnten. Die wichtigste neue Regel bei ISEKI lautet: „Wenn einer etwas dagegen hat, muss er das sagen.“ 

Genau diese Regel werden wir zusammen mit Martin beim Kongress auch mit anderen Familienunternehmern verproben. Wir freuen uns besonders auf einen spannenden Austausch zu der Frage, ob die Selbststeuerung für andere Familienunternehmen ebenfalls eine Zukunftsvision sein kann oder einen Widerspruch darstellt.