Frage Deine Kunden nicht, was sie wollen

Eine Hommage an unsere Kunden

 

 

Es ist schon einige Zeit her, dass der Titel eines Onlineartikels mit der Überschrift „Dies sind die Geheimnisse der fünf erfolgreichsten CEOs in FMCG“ willige Leserschaft lockte. Geheimnisse haben mich angezogen, doch der Artikel war im Großen und Ganzen ernüchternd. Das größte aller Geheimnisse war gleich mehrfach beschrieben: bescheidene vier Stunden Schlafbedürfnis in Kombination mit Yoga um 5:00 Uhr früh als größte Quelle der Energie. Da so etwas für mich nicht replizierbar ist, fing ich an, zu überfliegen.

Doch dann stolperte ich über einen Befragten, der sich täglich selbst an eine Maxime erinnerte, um sie zu beherzigen: Frage Deine Kunden nicht, was sie wollen, aber handle stets in ihrem Sinne. Gerade wenn es um neue Produkte ginge, so dürften die meisten Kunden einfach nicht nach ihrer Meinung gefragt werden, es mangele ihnen an Vorstellungskraft. Doch eins sei dabei unerlässlich, nämlich ständig im Sinne der Kunden zu agieren, führte er aus.

Das ist eine Maxime, nach der auch ich arbeiten möchte. Sie gibt Beratung eine Vielschichtigkeit, die uns Beratern nicht immer zugetraut wird. Wir schauen uns die offensichtlichen Fakten an, wir nehmen den genannten Auftrag auf. Doch um wirklich gut zu sein, um nach unserer Abreise nicht nur einen Papiertiger zu hinterlassen, müssen wir ganz genau hinschauen, sogar manchmal unangenehme Fragen stellen. Nur dann können wir für und mit unseren Kunden wirksame Lösungsansätze finden.

Summer&Co wurde gerade zwei Jahre alt, es wächst und gedeiht. Wir sind ein bisschen stolz auf die kleine Summer, gleichzeitig aber auch dankbar.

Wir haben es geschafft, Kunden von uns zu begeistern, die uns sagen was sie tatsächlich umtreibt. Kunden, die sich – manche von ihnen – selbst als ein bisschen verrückt bezeichnen und das System hinterfragen. Wir nennen sie Visionäre und freuen uns, mit Herz und Hand teilhaben zu dürfen. Das entgegengebrachte Vertrauen gibt uns als Summer&Co die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu schauen und wirklich im Sinne unserer Kunden zu handeln.

Das fühlt sich toll an.